10 Jahrfeier PopCHORn

10 Jahrfeier PopCHORn
Termin: 
15.11.2010 (Ganztägig)

Erlensee: Seit 10 Jahren begeistert der junge Chor der Chorgemeinschaft die Erlenseer Bürgerinnen und Bürger. Zu diesem Jubiläum wagte die Chorsparte PopCHORn, mit ihrem Dirigenten Ralf Emge, den Schritt ins Showgeschäft: „Radio PopCHORn geht auf Sendung“, eine Radioshow zum Anfassen, mitmachen und mitsingen. Im Zentrum dieser großartigen Show standen dabei die mit einer tollen Choreografie verfeinerten musikalischen Leckerbissen, darunter “Showtime”, „Raindrops keep falling on my head”, „Get you ready“, „King of the road“ und weitere Sahnestückchen der Chormusik.
Zum 10. Geburtstag gratulierte auch das Männerensemble der Chorgemeinschaft, die „Soundbrothers“ mit einem „Geburtstagsständchen“ und wünschten mit „Have a nice day“ weiterhin eine gute Zeit. Nach der Pause gab es auch ein optisches i-Tüpfelchen. Die Damen des VCR Balletts legten einen flotten Charleston aufs Parkett. Das Publikum war hingerissen.
Wie bei einer Radiosendung üblich fehlte weder der Wetterbericht noch die Werbung und sogar die Straßenverkehrsmeldungen: „Achtung Autofahrer! Auf der A 0815 kommt es in Folge einer Groß-veranstaltung zwischen den Anschlussstellen „Haanisch Börnsche“ und „Schwarzes Eck“ zu erheblichen Behinderungen“.
Auch die Glückwünsche des 1. Vorsitzenden des Rabenzüchtervereins (RZV) wurden übermittelt. Es gab Live Schaltungen und Interviews, u. a. mit dem anwesenden Vertreter der Gemeinde Erlensee. Im Saal herrschte ausgelassene Partystimmung bei den Gästen, die auch im 2. Teil begeistert waren von den Musikstücken und der Show wie „The Entertainer“, „Bare necessities“, „Aber bitte mit Sahne“. Zum Ende sang bei „Thank you for the music“ der ganze Kulturpalast „Neuer Löwe“ mit.
Die Moderation hatten an diesem Abend Ingrid Damm-Friedrich und Axel Friedrich übernommen, das Wetter präsentierte Dorothea Scholz, die Außenmoderation kam von Christina Herzig-Betz, der Kommentar von Michael Jäger, die Werbung von Christina Herzig-Betz und Emanuel Schach, den Bauchladen trug Helmut Hasenhait, die Kuschelmoderation machte Nina Hasenhait und das Wort zum Sonntag kam von Helmut Zander. Am Piano wurde der Chor von Thomas Gabriel und an den Drums & Percussion von Timo Wenzel begleitet. Die Gesamtleitung des Chores hatte Ralf Emge.
Die Chronisten Mike Horst und Silvia Blume gaben zu diesem Anlass tiefe Einblicke in die Chorgeschichte und die rasante Entwicklung der Chorsparte PopCHORn:

Am 26.05.2000 fanden sich in der Fallbachhalle in Erlensee 48 interessierte Sängerinnen und Sänger zur 1. Singstunde bei Dirigent Michael Habermann ein. Der neu gegründete Chor gibt sich den Namen PopCHORn. Bereits 5 Monate folgte das 1. Konzert „The First Step“. Dieser 1. Schritt ist im wahrsten Sinne des Wortes großartig gelungen. Es folgten zahlreiche Auftritte im Main-Kinzig-Kreis, aber auch weit über die Grenzen Hessens hinaus.
Unvergessen auch das Konzert im Jahre 2004: Zum 140-jährigen Jubiläum des damaligen Muttervereins Liederkranz Langendiebach führte PopCHORn „Das Etwas weißere Rössl am Wolfgangsee“ auf. Im November 2005 kam Veith Oehler als neuer Dirigent und begeisterte im November 2006 unter dem Motto „What a wonderful world“ die Konzertbesucher. Mit der Gründung der Chorgemeinschaft Erlensee im Jahre 2007 wird PopCHORn als eine Sparte neben 5 weiteren Bestandteil des neuen Vereins. Am 21. August 2008 übernahm Ralf Emge die musikalische Leitung. Mit ihm kam es zu einem weiteren musikalischen Leckerbissen. Gemeinsam mit dem Männerchor und den Soundbrothers der CGE wurde das Konzert „Gospel und Gloria“ zu einer großartigen Vorstellung moderner, geistlicher Chormusik.

 MG 0058
 MG 0067
 MG 0066
IMG 0122
IMG 0121
IMG 0120
IMG 0119
IMG 0118
IMG 0117
IMG 0114
IMG 0112
IMG 0111
IMG 0108
IMG 0106
IMG 0103
IMG 0101
IMG 0099
IMG 0091
IMG 0089
IMG 0088

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer