Die Jugend und das Alter…

Termin: 
23.06.2018 (Ganztägig)

Am vergangenen Sonntag feierte der Geschichtsverein Erlensee sein 40jähriges Bestehen. Traditionell erwarten Gäste auf einer solchen Veranstaltung wohl eher eine eher klassisch oder gediegen angehauchte musikalische Untermalung. Aber weit gefehlt. Zur Feier war der Jugendchor der Chorgemeinschaft, die „Sound Planets“, für die musikalische Gestaltung des Festprogrammes eingeladen. Diesem Wunsch kamen die jungen Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Alexander Franz und seine zweite Hand Christina Herzig-Betz natürlich sehr gerne nach. Gekonnt und zur Freude der Anwesenden gaben Sie verschiedene Lieder zum Besten, so zum Beispiel „Hymn“ von Barclay James Harvest als Hommage an den Geschichtsverein für so viele Jahre Bewahrung von Wissen und Pflege alter Traditionen oder „Mad World“ von Tears for Fears, weil wir einfach ein klein bisschen in einer verrückten Welt leben. Mit „Es ist nicht immer leicht, ICH zu sein“ von den Wise Guys brachten Sie das Publikum wieder einmal mehr zum Lachen und mit „Halleluja“ von Leonard Cohen verabschiedeten sie sich schließlich würdevoll.

Die „Sound Planets“ sind bereits bekannt für ihre Vielseitigkeit in der Auswahl ihrer Stücke.

Die Lieder wurden selbstbewusst und versiert vorgetragen, was vom Publikum mit reichlich Applaus honoriert wurde.

Herzlichen Dank für die Einladung, lieber Geschichtsverein, und den Aktiven weiterhin viel Spaß an ihrem Engagement und der Leidenschaft für alles, was schon war und noch sein wird.

Text: Angelika Schreyer
Presse u. Information
Bild: Angelika Schreyer

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer