Handarbeitsdamen übergeben Spende an die „Klangsternchen“

Handarbeitsdamen übergeben Spende an die „Klangsternchen“
Termin: 
01.02.2017 (Ganztägig)

Die Handarbeitsdamen der Stadt Erlensee besuchten eine Probe des Kinderchores „Klangsternchen“ der Chorgemeinschaft Erlensee.

Die fleißigen Damen hatten eine kleine Überraschung dabei – eine Spende aus den Einnahmen ihrer Verkäufe des letzten Jahres.

Jeden Mittwoch treffen sich zehn ältere Damen im Bistro der Martin Luther Wohnanlage in Erlensee von 14 – 16 Uhr, um gemeinsam Kaffee und Tee zu trinken, ein gutes Stück Kuchen zu essen und vor allem ihrem gemeinsamen Hobby nachzugehen – dem Stricken und Häkeln.

Die entstandenen Arbeiten werden regelmäßig verkauft und die Einnahmen an soziale Einrichtungen in Erlensee gespendet. Im letzten Jahr kam dabei eine Summe von insgesamt 400 Euro zusammen, die auf drei Einrichtungen aufgeteilt wurde. Am Donnerstag übergaben sie einen Anteil an den Kinderchor der CGE.

Sechs Damen ließen es sich nicht nehmen, eine Probe des Chores zu besuchen. Dort wurden sie herzlich von den kleinen und größeren Sängerinnen und Sängern begrüßt. Die Kinder der „Klangsternchen“ sind zwischen fünf und elf Jahren, somit war viel Trubel im kleinen Saal der Erlenhalle, in dem sich der Chor eden Donnerstag von 15:30 bis 16:30 Uhr zum gemeinsamen Musizieren trifft.

Liesel Lang vom Handarbeitskreis übergab stellvertretend an Anette Kropp, Chorleiterin der „Klangsternchen“ einen Scheck. Diese freute sich sehr und überlegte bereits, wofür sie das Geld verwenden könnten. Die Kinder und Chorleiter Alexander Franz sangen als besonderes Dankeschön ein Gesangstück extra für den spendablen Besuch. Am Ende des Besuches sangen die Handarbeitsdamen gemeinsam mit den Kindern ein Lied aus früheren Zeiten.

Die Damen des Handarbeitskreises waren ganz begeistert von der Probe und dem Talent der jungen Musiker.somit ist die Spende an der richtigen Stelle gelandet.

Text: Stadt Erlensee

Bild: Frau Weidenbach

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer