Kappenabend in der Fallbachhalle

Kappenabend in der Fallbachhalle
Termin: 
03.03.2019 (Ganztägig)

Einen bunten Abend hatte die Chorgemeinschaft Erlensee angepriesen – und Wort gehalten. Trotz Krankheitswelle unterhielten etliche Akteure mit unterschiedlichsten Beiträgen die herrlich kostümierte und gut gelaunte Narrenschar beim traditionellen „Kappenabend“ in der italienisch ausgeschmückten Fallbachhalle.

Heinz und Sebastian führten professionell durch das farbenfrohe Programm.

Nach dem Einzug der Aktiven besang der Männerchor die Freiheit hinter den Erlenseer Stadtteilen und heizte mit dem Trömmelchen die Stimmung im Saal richtig an.

Judith erklärte als Mittelalter – Margittschen, warum die Welt so ist wie sie ist.

Die „Dancing Devils“ von der örtlichen Turn- und Sportgemeinde hoben während ihrer akrobatischen Tanz-Show den wunderbarsten Schatz der sieben Weltmeere und begeisterten damit wieder einmal die Zuschauer.

Julian sorgte mit seiner Büttenrede rund ums Automobil für viele Lacher.

Als langjährig hauptverantwortliche Aktive wurden Friedel und Wolfram besonders und wohlverdient geehrt, bevor die „Vielsaitigen“ mit ihrer Show „Herzblatt“ und vielen Solo-Gesangseinlagen die gleichnamige Kontaktshow aus den 90ern portraitierten.

Thomas dachte sich eigentlich nichts dabei, als er arglos eine herzhafte Pizzabestellung aufgeben wollte, bekam dann aber von Martina als allwissender Bestellannahmedame mehrere vegetarische Variationen mit Soja vermittelt, während sein Blutdruck stetig stieg.

Die Fallbachrebellen Axel und Manolo besangen die Schönheiten von Hanisch Bernsche und der Rückinger Hauptstrass.

Heidi und Sabine plauderten als Waltraud und Kuni über Gott und die Welt und machten auch vor der Duftkerze als Yogaübung nicht Halt.

Erich war in diesem Jahr ebenfalls wieder mit von der Partie und hatte über das arme Schaasche einiges zu berichten.

Den krönenden Abschluss des bunten Programms bildete das Männerballett in sportlichem Grün-Weiß-Rot mit einer kuriosen Pizza-Nummer. Als Überraschungsgäste sorgten dabei Al Bano und Romina Power für viel Spaß.

Im Abschlußlied mit allen Beteiligten entschieden sich Gerhard und Theo statt für die obligatorische Pizza dann doch lieber für den hessischen Handkäs´mit Mussig.

Nach einer großen Polonaise kehrten viele Gäste noch in der Haifischbar ein und feierten fröhlich zur Musik von Hugo Bergmann weiter.

Die CGE bedankt sich bei allen Akteuren und Helfern für einen wundervollen Faschings-Abend, nicht zuletzt bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Langendiebach für die freundliche Unterstützung an der Theke und in der Küche.

Text: Angelika Schreyer
Presse u. Information
Bilder: Hanauer Anzeiger

IMG 0421
IMG 0241
IMG 0245
IMG 0246
IMG 0247
IMG 0248
IMG 0250
IMG 0252
IMG 0254
IMG 0255
IMG 0256
IMG 0258
IMG 0259
IMG 0260
IMG 0261
IMG 0263
IMG 0264
IMG 0265
IMG 0266
IMG 0267

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer